Salier Verlag

Der Salier Verlag veröffentlicht vor allem Regionalia für Thüringen, Franken und Sachsen sowie Literatur zum Thema Freimaurerei.

Im Jahre 1990 gründete Hans-Jürgen Salier in Hildburghausen den Verlag Frankenschwelle. Der Name war Programm. Mit seinen Editionen sollte nach Jahren der Trennung wieder eine Verbindung zwischen Südthüringen und Nordbayern geschaffen werden – beides ursprünglich fränkisches Gebiet. Wegen der Grenznähe war während des DDR-Regimes regionales Schrift- und Brauchtum kaum gefördert worden. Diese Lücke konnte durch den Verlag Frankenschwelle geschlossen werden. Mehr als 200 Bücher und Broschüren mit regionalem Bezug sind hier erschienen.

Im Jahre 2006 übernahmen Nicole und Bastian Salier die publizistische Arbeit. Mit der Neugründung des Salier Verlages mit Standorten in Leipzig und Hildburghausen wurde das Verlagsprogramm noch einmal erweitert.
Es umfasst zahlreiche regionalhistorische Schriften, vor allem zum Henneberger Raum, spannende Thüringen-Krimis, Kochbücher zur traditionellen thüringisch-fränkischen Küche, zeitgeschichtliche Standardwerke, Biografien und belletristische Erst- und Wiederentdeckungen.
 
Seit 2010 baut der Verlag kontinuierlich die Herausgabe von Publikationen zur Geschichte und Philosophie der Freimaurerei aus und entwickelte sich damit zum wichtigsten deutschsprachigen Verlag für masonische Literatur. Das Spezialgebiet bildet inzwischen den Großteil des Verlagsprogramms.

 

 

Daten zum Aussteller Salier Verlag


Adresse:  Bosestr. 5,  04109  Leipzig
Inhaber:  Bastian Salier
Telefon:  +49 341 - 306 75 60   |   E-Mail:  info@salierverlag.de   |   Webseite:  www.salierverlag.de
Ausstellerprofil:  Sachbücher, Masonica, Regionalia

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen